Datenschutzerklärung

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und der Datenschutzbeauftragten

Die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Terrahe & Associates GmbH & Co. KG
Management Consulting 
Myliusstr. 23 
60323 Frankfurt a. M. 
Telefon: +49 (0) 69 505 027 112 
Fax: +49 (0) 69 505 027 113 
E-mail: info@terrahe.net

Datenverarbeitung

Auf bestimmten Seiten dieser Internet-Präsenz werden personenbezogene Daten erhoben, soweit dies nach deutschem Recht gesetzlich zulässig ist.

Es werden Ihre personenbezogenen Daten wie folgt verarbeitet:

II. Besuch der Webseite:

Sobald Sie unsere Webseite www.terrahe.de aufrufen werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch personenbezogene Daten an unseren Surfer gesendet.

Die hierbei übermittelten personenbezogenen Daten/Informationen werden bis zur Löschung in einem sog. Logfile gespeichert. Durch den Besuch auf unserer Webseite werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Aufrufs unserer Webseite
  • IP-Adresse Ihres Rechners
  • Informationen über Ihren verwendeten Browser/ Informationen über Ihr verwendetes Betriebssystem
  • Informationen über Ihren Zugangsprovider zum Internet (Access-Provider)
  • Informationen über die Webseite, von der aus Sie auf unsere Internet -Präsenz gekommen sind (Referrer- URL)

1. Zweck der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung vorgenannter Informationen erfolgt für nachfolgend aufgelistete Zwecke:

Damit die Funktionsfähigkeit unserer Webseite und somit ein fehlerfreier Verbindungsaufbau gewährleistet werden kann, erfolgt die Speicherung Ihrer Daten in sog. Logfiles.

Des Weiteren soll die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine angenehme und einfache Nutzung unserer Webseite sicherstellen und damit zu einer Optimierung führen.

Zudem dienen uns Ihre Daten zur Auswertung der Sicherheit unserer Systeme und zur Systemstabilität.

Ihre Daten werden in diesem Zusammenhang nicht für Marketingzwecke ausgewertet und benutzt. Es werden somit keine Rückschlüsse auf ihre Person gezogen.

2. Rechtfertigungsgrund

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den vorgenannten Angaben zum Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Des Weiteren benutzt unsere Webseite die Verwendung von Cookies und Analysedienste. Hierzu finden Sie weitere Ausführungen unter den Ziffen VI unserer Datenschutzerklärung.

3. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Daten für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Das heißt mit verlassen unserer Webseite werden Ihre in diesem Zusammenhang erfassten Daten gelöscht.

Sofern Ihre Daten in unseren Logfiles gespeichert werden, so werden diese spätestens nach sieben Tagen gelöscht.

 

III. Datenübermittlung an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn:

  • Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben.
  • die Weitergabe von Daten gesetzlich zulässig ist und für die Abwicklung Ihrer Vertragsverhältnisse erforderlich ist, vgl. Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
  • gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO die Weitergabe an einen Dritten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist.
  • die Weitergabe wichtig ist, um Ihre lebenswichtige Interessen oder einer anderen Person zu schützen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit d DSGVO.
  • Die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, vgl. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.e DSGVO.
  • die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und keine überwiegenden schützenswerten Interessen von Ihnen gegenüberstehen die Daten nicht weiterzugeben. Unsere berechtigten Interessen sind unter anderem die Geltendmachung, die Ausübung oder die Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Die Weitergabe ist erforderlich zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c und lit f DSGVO.

Eine anderweitige Übermittlung der Daten als Vorgenannte findet nicht statt.

 

IV. Verwendung von Cookies:

Auf unserer Webseite werden Cookies verwendet. Cookies sind kurze Datenpakete, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Rechner bzw. auf Ihr jeweiliges mobiles Endgerät (Laptop, Smartphone, Tablett, etc…) speichert, wenn Sie sich unsere Webseite anzeigen lassen. Die Verwendung von Cookies ruft in ihrem Endgerät keinen Schaden hervor, da diese keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware enthalten.

Der Cookie enthält eine bestimmte Kombination von Zeichen, die es bei einem späteren Aufruf unserer Webseite ermöglicht, Ihren Browser zu identifizieren. Hierbei erhalten wir jedoch keine unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität.

Cookies werden auf unserer Webseite eingesetzt, um diese für Sie benutzerfreundlicher und einfacher zu gestalten.

Folgende personenbezogene Daten werden gespeichert und an uns übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In- Informationen

Darüber hinaus verwenden wir auf unsere Webseite temporäre Cookies, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Bei einem erneuten Aufruf unserer Webseite erkennen diese Cookies, dass sie zum wiederholten Male unsere Webseite aufgerufen haben und welche Eingaben und Einstellung sie beim letzten Besuch getätigt haben, um diese im Zweifel nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Des Weiteren werden Cookies eingesetzt, um das Aufrufen unsere Webseite statistisch zu erfassen. Dies dient dem Zweck, unsere Webseite stetig zu optimieren und unsere Angebote auf Sie anzupassen. 

Rechtfertigungsgrund für die durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die vorgenannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

Der Nutzer wird beim Aufrufen unserer Webseite darüber informiert, dass Cookies zu Analysezwecken verwendet werden. Seine Einwilligung zu Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten wird bereits vor Nutzung der Webseite eingeholt. Zeitgleich erfolgt ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

In der Regel akzeptieren die meisten Browser Cookies automatisch. Sollten Sie sich gegen eine solche automatische Zustimmung entscheiden, so können Sie durch eine Einstellung in ihrem Internet-Browser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Ebenso kann ihr Browser so konfiguriert werden, dass stets ein Hinweis erscheint, wenn ein neuer Cookie gespeichert wird. Sollten bereits Cookies gespeichert sein, so können Sie diese jederzeit löschen. Auch dies kann automatisch erfolgen.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die vollständige Deaktivierung der von uns genutzten Cookies dazu führen kann, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

 

V. Ihre Rechte:

Aufgrund dessen, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte zu:

1. Auskunftsrecht

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie können Auskunft verlangen über

  • die Verarbeitungszwecke ,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden, alle verfügbaren Information über die Herkunft der Daten
  • sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gegebenenfalls aussagekräftige Information zu deren Einzelheiten

2. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf unverzügliche Berichtigung ihrer unrichtigen personenbezogener Daten. Ebenso haben sie gemäß Art. 16 des GVO das Recht auf Vervollständigung Ihrer unvollständigen personenbezogenen Daten.

3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

gemäß Art. 17 des GVO haben Sie das Recht zu verlangen, dass ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn:

  • der Zweck für die ihre personenbezogenen Daten verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig ist
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten fehlt
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung gibt
  • ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem wir unterliegen
  • ihre personenbezogenen Daten Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft erhoben wurden

gemäß Art. 17 Abs. 2 DSGVO sind wir verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Mittel der verfügbaren Technologien und der im Implementierungskosten angemessene Maßnahmen zu treffen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von Ihnen die Löschung aller Links für diese personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikation dieser personenbezogenen Daten verlangen.

Sie haben keinen Anspruch auf Löschung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO, wenn:

  • Die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information erforderlich ist;
  • die Verarbeitung zu Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, es erfordert oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, dem öffentlich Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • die Verarbeitung aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist;
  • die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

  • Die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird (und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen)
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen
  • wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr länger benötigen, Sie ihre Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
  • oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und es noch nicht feststeht, ob unsere eingewanderten berechtigten Gründe gegenüber denen Ihrer Person überwiegen.

5. Recht auf Unterrichtung

Gemäß Art. 19 DSGVO sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben mitzuteilen, über jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Absatz 1 und Art. 18 DSGVO mitzuteilen. Außer es handelt sich hierbei als unmöglich oder die Mitteilung ist nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

6. Recht auf Daten Übertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Des Weiteren haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Gemäß Art. 20 Abs. 2 des GVO haben Sie das Recht auf direkte Datenübertragbarkeit von uns zu einem anderen Verantwortlichen.

7. Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGO haben Sie das Recht ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft nicht mehr gerechtfertigt ist und somit nicht mehr fortgeführt werden darf.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde ihres Aufenthaltsortes oder ihres Arbeitsplatzes bzw. die Aufsichtsbehörde welche zuständig ist für den Sitz unserer Kanzlei.

9. Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten welche auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO verarbeitet wurden zu widersprechen, wenn:

  • Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben.
  • oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet.

Sofern Sie von Ihrem Widerrufs-oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, so genügt eine E-Mail an: info@terrahe.de

10. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Des Weiteren steht Ihnen das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht berührt.

X. Datensicherheit

Ihre Daten werden über das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) verschlüsselt. Die Verschlüsselung findet in der jeweils durch Ihren Browser vorhandenen höchsten Verschlüsselungsstufe statt.

Anhand des Schlosssymbols an der unteren Leiste Ihres Browsers erkennen Sie, dass unser Internetauftritt verschlüsselt ist und verschlüsselt überträgt.

Im Übrigen bedienen wir uns geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten umfassend zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen sind auf dem neuesten Stand der Technik und werden entsprechend der technologischen Entwicklungen stetig verbessert und aktualisiert.

XI. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Aufgrund von Gesetzesänderungen oder behördlichen Vorgaben kann es erforderlich werden, dass diese Datenschutzerklärung geändert und überarbeitet wird. Auf unserer Webseite unter www.terrahe.net/datenschutz.  finden Sie die jeweils gültige Fassung. Dies kann von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.